Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gaby Gottwald

Jahrgang 1955, Diplom-Pädagogin, Gewerkschaftsmitglied seit 1978.

1983 war ich Abgeordnete in der ersten Grünen Bundestagsfraktion und dort zuständig für Entwicklungspolitik und Lateinamerika. Den Grünen kehrte ich bald den Rücken, dem Kampf für eine soziale und ökologisch nachhaltige Gesellschaft nicht. Bevor ich 2006 nach Kreuzberg zog, habe ich in Hamburg lange im Bereich Arbeitsmarkt und Sozialpolitik gearbeitet und war ehrenamtlich im Hamburger Arbeitskreis Asyl tätig.

In Berlin habe ich zunächst für die LINKE Bundestagsfraktion im Bereich Arbeit und Soziales gearbeitet. Seit 2017 war ich Mitglied der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und dort im Bereich Mieten- und Wohnungspolitik tätig. Mein Credo ist: Bezahlbare Mieten für Wohnraum und Gewerbe! Ich war Verantwortliche für den Mietendeckel und streite für ein Gewerbemietrecht, das unsere Kiezstrukturen schützt. Den Zockern am Immobilienmarkt möchte ich ein Stoppschild setzen, auch über die Stärkung des Milieuschutzes und des Vorkaufsrechts.

Ich setze mich gegen den Ausverkauf der Stadt an Immobilienkonzerne ein und streite für mehr Transparenz am Immobilienmarkt. Ich kämpfe gegen Großinvestoren, die unsere Stadt verschandeln und missbrauchen für ihre lukrativen Investments. Dazu zählt auch der geplante monumentale Neubau von Signa am Hermannplatz. Die wenigen Grünflächen im Bezirk möchte ich erhalten. Ich bin für den Ausbau der Tram 10, aber gegen eine Querung des Görlitzer Parks. Neubau im dichtesten Berliner Bezirk braucht man nur, wenn bezahlbarer Wohnraum entsteht.