Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DS/1297/V

Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung verständigen sich auf Missbilligung der Amtsführung von Florian Schmidt

Am Montag sind die Fraktionen der LINKEN, der SPD und der CDU, sowie die Gruppe der FDP in ihren Sitzungen unabhängig voneinander zu Beschlüssen gelangt, die Amtsführung von Bezirksstadtrat Florian Schmidt zu missbilligen. Diesen Beschlüssen liegt die Überzeugung zugrunde, dass Schmidt die mehrheitlich gefassten Beschlüsse der BVV zur... Weiterlesen


Linke kritisiert Räumung der Tiny Houses am Mariannenplatz

Am Morgen des 30. April wurden die beiden sog. „Tiny Houses“, die am Mariannenplatz seit knapp einem Jahr von zwei Männern bewohnt wurden, geräumt. Diese Räumung hat stattgefunden, obwohl sich die Linksfraktion bei dem für das Straßen- und Grünflächenamt zuständigen Stadtrat Florian Schmidt dafür eingesetzt hat, die Maßnahme zu vermeiden. Der... Weiterlesen


Fraktionsvorstand wiedergewählt

Die Fraktion DIE LINKE. in der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg hat am 3. Februar bei ihrer Frühjahrsklausur turnusgemäß den Fraktionsvorstand gewählt und sich auf die Arbeitsschwerpunkte 2019-2021 verständigt. Wir gratulieren ganz herzlich unseren einstimmig wiedergewählten Fraktionsvorsitzenden Katja Jösting und Oliver Nöll... Weiterlesen


DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg ist für Kältebahnhöfe im Bezirk

Die Fraktion DIE LINKE. in der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain- Kreuzberg wird in der kommenden Sitzung der BVV am Mittwoch, den 28.11.2018 einen Antrag mit der Aufforderung an das Bezirksamt einbringen, sich bei der BVG aktiv darum zu bemühen, die dringend benötigten „Kältebahnhöfe“ im Bezirk zu schaffen (Drucksache - DS/1037/V). Wir... Weiterlesen


Stellungnahme zum ehemaligen Postscheckamt: Die BVV kämpft für Wohnungen, nicht dagegen!

Die Fraktionen B90/Grüne, Die Linke und SPD weisen den Vorwurf der CG-Gruppe zurück, dass sie den Bau von neuen Wohnungen blockieren. Das Gegenteil ist der Fall. Seit die Debatte um die Neubebauung des ehemaligen Postscheckareals begonnen hat, setzen die drei Fraktionen sich dafür ein, dass möglichst viele bezahlbare Wohnungen auf dem Gelände... Weiterlesen